Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Birke Sperrholz NSI

Birke Sperrholz NSI

Brandschutzplatte schwerentflammbar

BIRKE SPERRHOLZ NSI  
Holzart Birke
Stärke 6,5 / 9 / 12 / 15 / 18 / 21 / 24 / 27 / 30 / 35 / 40 mm
Format 1250 x 2500 mm
1250 x 3050 mm
Qualität Deckfurnier (quer)
Mehrkomponenten Schälfurnier
Klasse I bis II nach EN 636 – NSI (konstruktiv)
I bis II entspricht in etwa der BB/WG Sortierung der Hersteller
Sichtseite nicht geschliffen
Rückseite nicht geschliffen
Brandschutzklassifizierung EN 13501-1 (B-s1,d0)
Glimmverhalten nach EN 16733
Verwendung Innenbereich GK1 & GK2 gem. EN 335; EN 636; EN 13986
Verleimung Phenolharz EN 314-2 / Klasse 3; DIN 68705-3 / BFU 100
Oberfläche Im Verbund geprüfte coatINT Oberflächensysteme, nach RAL oder NCS-Farbtonkarte,
können auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

Weiterveredelung

Bei gewünschter Weiterveredelung wie Überfurnieren oder Perforieren fragen Sie bitte unsere Anwendungstechnik.

FAQ - FireSec Birke Sperrholz NSI

FAQ - Birke NSI

Welche Farbsysteme sind möglich?

Das im Verbund geprüfte Farbsystem "coatINT" kann, nach RAL oder NCS Farbtonkarte, zur Verfügung gestellt werden. Das Farbsystem wird kundenseitig aufgebracht.

Bei einer Weiterbehandlung mit einem anderen Oberflächensystem entfällt leider die Zulassung und somit auch jegliche Produkthaftung.

Zuletzt aktualisiert am 30.06.2020 von Matthias Friedrich.

Kann die Platte formatiert, geschliffen oder gebohrt werden?

Die Platte kann bearbeitet werden. Es ist aber aufgrund der Abrasivität, bedingt durch das Brandschutz Substrat, mit kürzeren Standzeiten der Werkzeuge zu rechnen.

Zuschnitt: Die Platte kann mit üblichen Stich- oder Kreissägen, möglichst mit gehärteten Sägezähnen, formatiert werden.
Schleifen: Schleifen ist bis zu 0,2mm möglich. Eine höhere Abnahme ist mit der Anwendungstechnik zu klären.
Bohren: Bohrungen oder auch Rundungen bzw. Fasen beeinträchtigen das Brandschutzziel nicht.

Bitte beachten Sie hierzu auch unser Produktdatenblatt (TDS).

Zuletzt aktualisiert am 30.06.2020 von Matthias Friedrich.

Kann die Platte überfurniert oder mit einem Schichtstoff belegt werden?

Bitte fragen Sie in diesen Fall bei unserer Anwendungstechnik nach.

Zuletzt aktualisiert am 14.08.2019 von Matthias Friedrich.

Gibt es statische Werte zu der Platte?

Bitte fragen Sie in diesen Fall bei unserer Anwendungstechnik nach.

Zuletzt aktualisiert am 14.08.2019 von Matthias Friedrich.

FireSec Sperrholz

Copyright 2020 Holz-Brüner GmbH